GUTE NEUIGKEITEN - Wir geben den Mehrwertsteuervorteil zu 100 % an Sie weiter - Jetzt mehr erfahren
Deutschlands Lastenrad Experten

Lastenrad Förderungen in Stuttgart - Prämie sichern

Programm 1: e-Lastenräder für Stuttgarter Familien

Ab dem 21. März 2019 tritt das neue Stuttgarter Lastenradförderprogramm für Familien in Kraft. Stuttgart unterstützt damit wie im vorherigen Jahr 2018 Familien beim Kauf oder Leasing eines elektrisch angetriebenen Lastenrads. Das Programm "e-Lastenräder für Stuttgarter Familien" wurde am 13.03.2019 beschlossen und ein Budget von 500.000 € bewilligt. Bei der Anschaffung eines e-Cargobikes übernimmt die Kommune bis zu 1200 €. Pro Haushalt wird max. ein e-Lastenrad unterstützt. Zusätzlich kann nach 3 Jahren ein "Nachhaltigkeitsbonus" beantragt werden, d.h. wenn Familien in dieser Zeit auf ein KFZ verzichten und hingegen nur ein e-Lastenrad in ihrem Haushalt führen, erhalten Sie exklusiv eine Summe von 500 €. Die Stadt möchte mit diesem Programm nicht nur aktiv zum Umweltschutz beitragen und die enorme Verkehrsdichte minimieren, sondern auch einkommensschwachen Familien bessere Flexibilität und einen KFZ-Ersatz ermöglichen.

Lastenfahrrad Förderung in Stuttgart - jetzt Kaufprämie sichern

Was wird gefördert?

In Frage kommen für die Förderung:

  • Lasten e-Bikes, deren Transportbox mind. 140 Liter fasst und mind. 40 kg Zuladung erlaubt. Der Radstand muss mindestens 1,30 m betragen.

Die Fördersumme kann sowohl auf den Kauf oder das Leasing des e-Lastenrads angewendet werden.

Umfang der Förderung

Die Förderhöhe beträgt:

  • max. 1200 € der Anschaffungskosten
  • zusätzl. 500 € bei Einhaltung der Anforderungen für Nachhaltigkeitsbonus

Das Förderprogramm hat für das Jahr 2019 insgesamt 500.000 Euro für private Antragsteller (Familien) vorgesehen.

Wer kann einen Antrag stellen?

Beantragen können Personen/Gruppierungen folgender Kategorien:

  • in Stuttgart ansässige Familien mit mindestens einem Kind

 

Die Förderung ist nur Privatpersonen vorenthalten.

Wie kann ich eine Förderung beantragen?

Die Förderung kann ab dem 21.03.2019 bei der Stadt Stuttgart beantragt werden. Der Antrag kann elektronisch als Scan via Mail an die E-Mail Adresse lastenrad@stuttgart.de oder schriftlich per Post versendet werden.

 

In dem Förderantrag muss folgendes enthalten sein:

  • ausgefülltes Antragsformular (Das finden Sie hier: auf der städtischen Website oder weiter unten direkt downloaden)
  • geeigneter Nachweis über den 1. Wohnsitz in Stuttgart (Bsp. Personalausweis - Kopie der Vorder- und Rückseite)
  • Nachweis von mindestens einem Kind im Haushalt (Bs. erweiterte Meldebescheinigung mit Angaben zu Kindern im Haushalt)
  • Konkretes Angebot über das gewünschte e-Lastenrad mit Abbildung (Das Angebot können Sie in unserem e-Bike Shop vor Ort erhalten!)

 

Alle aufgeführten Unterlagen müssen in einem zusammenhängenden PDF-Dokument mit einer Dateigröße von max. 5 MB eingereicht werden.

 

Wichtig: Eine nachträgliche Förderung eines bereits erworbenen Cargobikes ist nicht möglich. Der Antrag muss vor der Anschaffung eingereicht werden.

Programm 2: e-Zweirad Umweltprämie

Ein zweites Lastenrad Förderprogramm wurde am 27. März ins Leben gerufen. Ab sofort wird jeder e-Bike Kauf von der Stadt Stuttgart mit bis zu 600 € gefördert, wenn gleichzeitig ein Zweitakter endgültig außer Betrieb genommen wird. Auch ein e-Bike Leasing ist in das Förderprogramm mit einbegriffen. Vorausgesetzt wird allerdings die Abmeldung eines versicherten und zugelassenen Zweitaktzweirades des Antragsstellers. Dieses soll aus dem Verkehr genommen und zur Verwertung freigegeben werden. Zusätzlich soll das erworbene und geförderte e-Bike drei Jahre lang vom Antragsteller selbst genutzt werden und durch einen Aufkleber dauerhaft auf die Lasten e-Bike Förderung der Landeshauptstadt Stuttgart hinweisen.

 

Ziel des Stuttgarter Gemeinderats ist es die umweltschädlichen Zweitakter nachhaltig durch e-Bikes zu ersetzen. Zweitaktzweiräder stoßen nicht nur erheblich mehr Schadstoffe aus als Autos, sondern liegen auch in Sachen Lärmbelästigung ganz weit vorne. Hinzu kommen gesetzlich geregelte 7,5-mal höhere NOx und CO Grenzwerte im Vergleich zu PKWs. Mit der e-Bike Förderung wird eine höhere Attraktivität der umweltfreundlichen, leisen und platzsparenden e-Bikes erzeugt. 

Was wird gefördert?

In Frage kommen für die Förderung:

  • versicherungsfreie e-Bikes

(Pedelecs, e-MTBs, Trekking e-Bikes, u.v.m.  mit einer max. Unterstützungsleistung von 250 Watt und einer max. Unterstützungsleistung bis 25 km/h)

  • versicherungspflichtige e-Bikes

(Speed-Pedelecs jeglicher Art mit einer elektrischen Unterstützung von mehr als 250 Watt und einer Unterstützungsleistung auch über 25 km/h)

 

Die Fördersumme kann sowohl auf den Kauf oder das Leasing des e-Bikes angewendet werden.

Umfang der Förderung

Die Förderhöhe beträgt:

  • max. 300 € der Anschaffungskosten für versicherungsfreie e-Bikes
  • max. 600 € der Anschaffungskosten für versicherungspflichtige e-Bikes

Das Förderprogramm hat für das Jahr 2019 insgesamt 40.000 € für e-Bike Käufe (und Leasing) vorgesehen. 

Wer kann einen Antrag stellen?

Beantragen können Personen/ Gruppierungen folgender Kategorien:

in Stuttgart ansässige

  • Privatpersonen
  • Unternehmen
  • gemeinnützige Organisationen

Wie kann ich eine Förderung beantragen?

Die Förderung kann bei der Stadt Stuttgart ausschließlich in elektronischer Form via E-Mail an e-bike@stuttgart.de beantragt werden.

 

In dem Förderantrag muss folgendes enthalten sein:

  • ausgefülltes Antragsformular (auf der städtischen Website zu finden)
  • geeigneter Nachweis über den 1. Wohnsitz bzw. Firmen- oder Organisationssitz in Stuttgart
  • Konkretes Angebot über das zur Förderung angemeldete e-Bike
  • Versicherungsnachweis der letzten zwei Jahre für das abzumeldende Zweitaktzweirad

Programm 3: Landesinitiative III Marktwachstum Elektromobilität BW

Im Rahmen der "Landesinitiative III Marktwachstum Elektromobilität BW" bietet das Land Baden-Württemberg allen ansässigen Unternehmen derzeit einen einfachen und günstigen Einstieg in die Elektromobilität an und unterstützt Sie dabei mit bis zu 3.000 € je Lastenfahrrad mit Elektromotor.

Mit einem Lastenrad können Sie schwere Fracht und sperrige Gegenstände günstig, schnell und umweltfreundlich transportieren und dabei ebenso einen Beitrag für ein gesundes, sauberes und lebenswertes Baden-Württemberg leisten.

Was wird gefördert?

Mögliche Optionen für Förderung:

Folgende Produkte werden, egal ob Sie sich für ein Leasing oder den Kauf entscheiden, gefördert:

  • Lasten e-Bike
  • Lastenanhänger mit Elektromotor für Fahrräder

Umfang der Förderung

Die Landesregierung übernimmt 30 % der Investitionskosten. Pro Elektro-Lastenrad stehen max. 3.000 € für Sie als Fördersumme bereit. Sowohl der Erwerb als auch das Leasing von neuen Elektrolastenrädern (Pedelecs 25 km/h) ist Gegenstand der Förderung. Beim Leasing darf die Vertragslaufzeit von 3 Jahren nicht überschritten werden.

 

Hinweis: Für die Beanspruchung der Förderung muss gewährleistet sein, dass das geförderte Fahrzeug mindestens 3 Jahre für den gewerblichen, gemeinnützigen, gemeinschaftlichen oder kommunalen Zweck genutzt wird oder im Falle des Leasings die gesamte Leasingdauer.

Wer kann einen Antrag stellen?

Einen Antrag stellen können:

  • Unternehmen
  • Körperschaften des privaten Rechts
  • und gemeinnützige Organisationen
  • Freiberufler 
  • Kommunen

mit Geschäftssitz in Baden-Württemberg

Wie läuft die Förderung ab?

Und so gehts:

 

Schritt 1: Stellen Sie einen Antrag bei der L-Bank

Die L-Bank wurde vom Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg für die Abwicklung beauftragt. Den Antrag stellen Sie, indem Sie das Online-Antragsformular und die De-minimis Erklärung der L-Bank ausfüllen und absenden.

 

Das Online-Antragsformular finden Sie hier auf der Website der L-Bank!

Die De-minimis-Erklärung finden Sie hier auf der Website der L-Bank!

 

Beachten Sie, dass der Antrag inklusive einer De-minimis Erklärung vollständig ausgefüllt und unterschrieben an folgende e-Mail Adresse gesendet werden muss: elektromobilitaet@l-bank.de.

 

Folgende Informationen werden bei der Antragstellung benötigt:

  • Informationen zum Unternehmen
  • Informationen zum Einsatz der Elektro-Lastenräder
  • Geplante Anzahl der zu beschaffenden Elektro-Lastenräder
  • Nachweis über den gewerblichen, gemeinnützigen oder gemeinschaftlichen Einsatz (z. B. Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug, Bescheinigung durch Steuerberater, Freistellungsbescheid etc.) Verbindliches Angebot mit Ausweisung der Kosten
  • Vollständig ausgefüllten Antrag auf Lasten e-Bike Förderung für Unternehmen in Baden-Württemberg

Wichtig: Beachten Sie, dass der Förderungsantrag vor dem Erwerb oder dem Abschluss eines Leasingvertrags für Ihr Wunsch Lasten e-Bike eingereicht und bewilligt werden muss. Es werden nur Lasten e-Bikes bezuschusst, die nach Bewilligung des Antrags gekauft oder geleast werdenPro Fahrzeug muss ein separater Antrag ausgefüllt werden!

Schritt 2: Bearbeitung Ihres Antrags

Sobald Ihr Antrag im Hinblick auf die Förderkriterien geprüft wurde und die Prüfung zu Ihren Gunsten ausgefallen ist, erhalten Sie einen Zuwendungsbescheid mit der maximalen Fördersumme. 

Gerne helfen wir Ihnen dabei - Vereinbaren Sie einen Beratungstermin hier!

 

 

Schritt 3: Kauf/Leasing eines Lasten e-Bikes mit bis zu 3.000,- € Fördergeld vom Staat

Nach Eingang des Zuwendungsbescheids können Sie Ihr Traum Cargo e-Bike anschaffen.

Hier geht´s zu unseren Lasten e-Bikes

 

 

Schritt 4: Förderung erhalten

Nach Beschaffung Ihres Elektro-Lastenfahrrads müssen folgende Maßnahmen getroffen werden:

 

Bei einem geleasten Cargo-Bike:

- Ausfüllen des Online-Mittelanforderungsformulars

 

Bei einem gekauften Cargo-Bike:

- Ausfüllen des Online-Mittelanforderungsformulars/Verwendungsnachweises

 

Unterlagen/Infos, die Sie bei der Mittelanforderung benötigen:

  • Rechnung oder Leasing-Vertragsnachweis
  • Lieferschein
  • Einen Nachweis über die getätigte Zahlung (Kontoauszug o. ä.)
  • Ihre Bankverbindung (IBAN, BIC)

Das ausgefüllte Formular inkl. aller geforderten Unterlagen und Infos senden Sie an: elektromobilitaet@l-bank.de.

Kontaktieren Sie jetzt Ihre Lastenfahrrad Experten in Stuttgart

Lastenrad Förderung in Stuttgart

Gerne beraten wir Sie zum Thema Förderung von Lasten e-Bikes am Telefon oder in unserem Shop. 

 

Jeder, der sich für den Zuschuss für Lasten e-Bikes interessiert, kann sich gerne an unser Lastenfahrrad-Zentrum Stuttgart wenden. Dort haben wir ein breite Auswahl an Lasten e-Bikes, um ein passendes Modell für Sie zu finden. 

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Rufen Sie uns an:
0711 932 786 34 

stuttgart@lastenfahrrad-zentrum.de 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Lastenfahrrad Förderung in Stuttgart - jetzt die Umwelt schonen und Kaufprämie sichern

Dass e-Bikes gegenüber PKWs umweltschonend sind, ist kein neues Thema mehr. Wege im Alltag schnell und bequem zurückzulegen, dabei keine Abgase zu produzieren und noch dazu um den unbeliebten Berufsverkehr herum zu kommen, sind ohne Zweifel einige andere große Pluspunkte für das Fahren mit dem e-Bike. Das Transportieren von sperrigen und schweren Gegenständen aller Art gilt für so manche Person allerdings noch immer als Grund, zum Auto zu greifen. Ein Gedanke, den Lasten-, bzw. Cargo e-Bikes aus dem Weg räumen können.

Sperrige und schwere Fracht mit dem Fahrrad zu befördern, kann sich aber als sehr anstrengend erweisen, besonders an Orten, die viele Hügel zu bieten haben. Ein starker Elektromotor bietet hier die notwendige Hilfe, die es braucht um allen Schwierigkeiten zu trotzen. Einige Hersteller wie unter anderem Riese & Müller, Babboe oder auch Urban Arrow haben sich diesem e-Bike-Typ gewidmet, teilweise sogar ausschließlich. Wir alle profitieren dabei von mehr Bewegung im Alltag und der Vermeidung von Stau - die Stadt und die Umwelt profitieren von weniger Abgasen in der Luft.