Lastenrad-Ladung richtig sichern

So kommen Personen, Vierbeiner und Fracht von A nach B

Eine Frau hält ein Lastenrad in dem ein Mädchen einsteigt

Voraussichtliche Lesedauer: 6 Minuten

Lastenräder sind eine praktische Sache und werden immer häufiger als Transportalternative zum Auto genutzt. Ob Kind oder Kinder, Hund oder Hunde oder der Wocheneinkauf – je nach Lastenrad ist hier einiges an Ladung möglich. Doch wie sicher ist das Lastenrad als Transportmittel und was kannst du dafür tun, dass deine Fracht sicher am Zielort ankommt?

In Deutschland ist es so, dass du Personen jedes Alters mit einem Lastenrad transportieren darfst – vom Baby bis zum Senioren, und auch mehrere Personen können befördert werden. Dabei ist aber zu beachten, dass das Bike auch wirklich zur Beförderung von Personen ausgelegt sein muss. Bei Kindern müssen zudem besondere Sitze vorhanden sein und Fahrerin oder Fahrer müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Auch dein Hund oder die Fracht muss entsprechend gesichert werden.

Bei Lastenrädern handelt es sich von einem rechtlichen Standpunkt aus gesehen, um herkömmliche Fahrräder. Das bedeutet, dass du dich mit einem Lastenrad an die Straßenverkehrsordnung halten musst. Eine Helmpflicht besteht nicht, ist aber dringend zu empfehlen, sowohl für den Fahrenden als auch für die Passagiere, sollte es sich um Personen handeln.

Zwei Mädchen im Babboe mit Abus Helmen

Ist es wirklich sicher?

Da Lastenräder in der Regel größer sind als gewöhnliche Fahrräder fallen sie schon deswegen im Straßenverkehr auf. Die Gefahr, von anderen Verkehrsteilnehmern übersehen zu werden, ist also etwas geringer, was die Sicherheit erhöht.

Um eine ausreichende Sicherheit im ersten Schritt zu gewähren, ist es natürlich wichtig, ein Lastenrad für den Transport von Personen, Hunden oder Fracht zu nutzen, das genau für den jeweiligen Zweck ausgelegt ist.

Es gibt für Lastenräder auch entsprechende DIN-Label. Die vielen verschiedenen Bauformen werden hier berücksichtigt. Die mechanischen Anforderungen an die Bauteile sowie Bremsprüfungen sind Part der entsprechenden Norm. Darüber hinaus legt die DIN Anforderungen für den Kindertransport fest, wie zum Beispiel integrierte Sitzgurte. So kannst du davon ausgehen, dass das Lastenrad mit DIN-Label den nötigen Sicherheitsanforderungen entspricht.

Darüber hinaus solltest du nicht vergessen, dein Lastenrad regelmäßig warten zu lassen. Denn nur so weißt du, ob die Sicherheitsaspekte deines Lastenrads immer noch gegeben sind. Schließlich muss man seine wertvolle Fracht nicht durch Fahrlässigkeit unnötig in Gefahr bringen.

Und dann kommt es natürlich auch noch auf dich als Fahrerin oder Fahrer an. Denn es ist enorm wichtig, dass du das Lastenrad erst einmal sicher beherrschst, bevor du dich damit mit deinen Kindern oder deinem Vierbeiner auf die Straßen wagst. Übe also erst einmal ein wenig an einem ruhigen Ort ohne Ladung. Beherrscht du dein Lastenrad, kannst du dich raus „ins echte Leben“ trauen. Aber auch hier gilt natürlich, umsichtig und vorausschauend zu fahren, um die Sicherheit deiner Fracht zu gewährleisten.

Unterwegs im Straßenverkehr

Gerade in Großstädten ist es manchmal ein echtes Abenteuer, mit einem Bike im Straßenverkehr unterwegs zu sein. Da auch ein Lastenrad mit Elektroantrieb, der bis zu 25 Kilometer pro Stunde unterstützt, als Fahrrad gilt, darfst du damit die Radwege nutzen.

Transportieren darfst du im Straßenverkehr Kinder wie auch Erwachsene, Tiere und Sachgüter. Dabei solltest du aber immer auf das maximale zulässige Gesamtgewicht deines Lastenrads achten. Hier zählt auch dein Eigengewicht dazu. Das zulässige Gesamtgewicht darf nicht überschritten werden, denn dies kann unter Umständen die Sicherheit deines Lastenrads, das nicht dafür konzipiert wurde, minimieren.

Mann fährt mit Kind und dem Urban Arrow über einen Parkplatz

Baby an Bord?

Auch für die Mitnahme von Babys im Lastenrad gibt es einige technische Lösungen. Ab einem Alter von 3 Monaten kann ein Baby im Lastenrad mitfahren. Mit der Zeit sollte das jeweilige Equipment angepasst werden. So kannst du beispielsweise eine Maxi-Cosi-Halterung oder eine Babyschale gegen einen Kleinkindsitz tauschen. Das Angebot wächst stetig weiter, denn die Nachfrage steigt ebenfalls, daher bieten einige Hersteller inzwischen bereits serienmäßige Zusatzausstattungen für ihre Lastenrad Modelle an. Bei deinem Lastenrad Händler vor Ort findest du das passende Equipment der unterschiedlichen Marken.

Hund im Lastenrad

Dass Kinder am besten einen guten Sitz und einen Gurt zur Verfügung haben, wenn sie mit dem Lastenrad transportiert werden, ist selbstverständlich. Aber auch der Vierbeiner soll natürlich sicher von A nach B kommen. Hier fängt es schon beim Einsteigen an, dass du darauf achten musst, dass dein Lastenrad sicher steht. Am besten übt ihr das vorher, damit er sich wohl in der neuen Situation fühlt. Er wird auch im Lastenrad entsprechend angeschnallt. Hierfür muss dein Vierbeiner mit einem Geschirr ausgestattet werden, an dem du den Gurt oder die kurzgestellte Leine, die wiederum weit unten in der Box befestigt wird, anbringen kannst.
Achtung: Auf keinen Fall am Halsband befestigen. Manchmal ist es auch möglich, den Hund links und rechts an der Transportbox zu sichern. So hat er noch genügend Bewegungsfreiheit, aber nicht so viel, dass er von der einen zur anderen Seite wandert und sich so das Gewicht verlagert, was das Fahren erschweren könnte.

Lastenrad

Sicherheit hat Priorität

Wenn du auf einige Sicherheitsaspekte beim Lastenradeln achtest, ist es eine praktische, flexible und auch sichere Mobilitätslösung. Achte also darauf, das richtige Modell für deine Zwecke zu finden. So kommst du mit deinen Passagieren oder deiner Fracht immer sicher ans Ziel. Und Spaß macht es auch noch!

Die Lastenrad-Experten

Die Lastenrad-Experten

Beratungssituation

Der SWR Marktcheck

Der SWR Marktcheck hat verschiedene e-Bike Anbieter auf ihre Beratungskompetenz getestet und ist dabei besonders auf das Thema Systemgewicht eingegangen.

Weiterlesen
Frau fährt im Winther Lastenrad mit 2 Kindern

Lastenräder: Top oder Flop?

Wie Lastenräder weiterhin überzeugen können. Verbinde dich und dein Lasten e-Bike für einen smarten Lebensstil. Trotz Herausforderungen zeigt sich ein positiver Verkaufstrend…

Weiterlesen