Neu: Lastenrad von Specialized

Das Turbo Porto 2024

Eine Frau läuft mit Kind am Specialized Turbo Porto vorbei ins Museum

Wir stellen vor: Das neue Lastenrad Turbo Porto von Specialized. Mit dem neuen Modell bringt Specialized sein erstes Longtail e-Bike auf den Markt. Damit erweitert der e-Bike Hersteller, mit Fokus auf sportlich orientierten Bikes, nun sein Sortiment. Gleichzeitig bleibt das Thema Performance dabei im Vordergrund. Was das für ein Lastenrad von Specialized bedeutet und welche Eigenschaften das aktuelle Bike mit sich bringt, haben wir für dich festgehalten.

Das Specialized Turbo Porto

Das Ingenieursteam hat ganze Arbeit geleistet bis das Specialized Turbo Porto dem Idealbild einer Lastenrad-Konstruktion entsprach. Vincent Poupon, Product Manager des Turbo Porto, macht deutlich, dass das neue Lasten e-Bike durch die selben harten Testbedingungen geschickt wurde, wie jedes andere Performance Bike des Herstellers. Dabei handelte es sich um „[…] Zwei Prototypen mit verstellbaren Geometrien, die erst von unseren besten Ridern auf Herz und Nieren getestet wurden – und danach von Müttern, Vätern, Kindern, unseren kleinsten und größten Kollegen. Erst dann kristallisierte sich die optimale Geometrie heraus.“

Bike Fakten

  • Motor: Riemenantrieb, 90 Nm Drehmoment
  • Akku: 710 Wh
  • Maximales Systemgewicht: 200 kg + einen bis zu 60 kg schweren Anhänger
  • 2,8 Zoll Reifen
  • Front- und Heckgepäckträger ab Werk, 20 kg Zuladung für Frontgepäckträger möglich
  • Turbo Connect Display
  • Garmin Radarsystem für mehr Sicherheit

Das Lastenrad Turbo Porto von Specialized inklusive Kindersitz

Der Motor mit 90 Nm Drehmoment steht dir als konstanter Unterstützer jederzeit zur Verfügung – unabhängig davon, wie voll beladen du bist oder dir ein steiler Anstieg bevorsteht. Das Turbo System garantiert dir bis zu 5 Stunden konsequente Performance. Dank der Specialized App lässt sich der Motor in 10-Prozent-Schritten intuitiv an deine persönlichen Bedürfnisse anpassen. Der Akku kann anschließend mit nur wenigen Handgriffen zum Laden entnommen werden, damit du dich schnellstmöglich wieder in den Sattel schwingen kannst.

Die nötige Stabilität sowie Agilität wird durch einen tiefen Schwerpunkt gewährleistet. Der tiefe Einstieg ermöglicht dir ein komfortables Fahren im Straßenverkehr, ungeachtet von Ampelschaltungen oder etwaigem Stop-and-Go-Verkehr. Selbst mit der maximalen Zuladung von 160 Kilogramm bleibt das Lastenrad stabil. Die 2,8 Zoll dicken Reifen unterstützen das besondere Fahrgefühl, sodass du nur so über die Straßen gleitest.

Optisch gesehen soll das neue Lastenrad laut Specialized die technische Avantgarde mit dem ästhetischen Anspruch vereinen. Der Fokus liegt auf dem Können des Bikes, das Design hingegen ist zurückhaltend elegant.

Das Longtail Lastenrad

Specialized hat mit dem Turbo Porto ein vielseitig einsetzbares Lasten e-Bike kreiert, bei dem jedes Feature seinen eigenen Aufgaben nachgeht. Ab Werk erhältst du eine Vielzahl an Ausstattungen, nicht zuletzt bietet der Longtail-Gepäckträger mit bis zu 60 Kilogramm Zuladung und drei MIK HD-Profilen unzählige Kombinationsmöglichkeiten für Transporte aller Art. Trotz seiner Vielfältigkeit ist das Turbo Porto besonders kompakt.

Die Frage “Wo kann ich mit meinem Lastenrad parken?” beantwortet sich damit fast von selbst, denn das Porto ist kaum länger als ein Turbo e-Mountainbike von Specialized und kann damit überall dort stehen, wo ein herkömmliches hinpasst. Die Gesamtlänge des Porto beträgt 2065 mm – das Turbo Levo in Größe S6 misst zum Vergleich 2103 mm.

Kinder transportieren

Vor allem deine Kinder freuen sich über eine Fahrt auf dem Lastenrad von Specialized. Damit es deine Kids stets bequem haben, hat das Lastenrad von Specialized vorgesorgt: Hochfester Schaum, ein wasserabweisender Bezug, rutschfeste Gummifüße und robuste Klettverschlüsse machen den Passagiersitz zum sicheren und bequemen Lieblingsplatz. Die Montagepunkte für zwei Flaschenhalter sorgen gleichzeitig dafür, dass die Getränke immer mit an Bord sind.

Dank der stabilen und dennoch weich gepolsterten Sicherheitsschienen können sich die kleinen Passagiere stets festhalten, denn sie rahmen den Kindersitz perfekt ein. So finden hier bis zu zwei Kinder oder zwei Passagiersitze bequem Platz. Damit die Füße der kleinen Mitreisenden einen festen Platz bekommen, hat Specialized an praktische Trittbretter gedacht. Mittels zwei unterschiedlicher Höhenpositionen haben es die kleinen Passagiere immerzu bequem.

Auch ein Erwachsener kann auf dem Gepäckträger mitfahren, jedoch sollte die maximale Zulassung von 60 Kilogramm hierbei nicht überschritten werden.

Eine Mutter holt ihr Kind von der Schule mit dem Lastenrad von Specialized ab

Einkäufe und Gepäck transportieren

Wo die ausgefeilte Ausstattung für die Sicherheit der Kinder sorgt, kann sie ebenfalls den komfortablen Transport von Einkäufen und anderen Gütern sicherstellen. Die Aluminiumschienen können eine Eurokiste absichern, ohne die MIK HD-Profile am Gepäckträger zu verdecken. Wer sich für die Coolcave Fahrradkörbe statt für Trittbretter entscheidet, hat noch einmal mehr Stauraum zur Verfügung. Sie können 19 Liter Inhalt fassen und sind wind- und wetterbeständig.

On top bieten die Porto Seitentaschen noch einmal 44 Liter Packvolumen und damit 25 Kilogramm Traglast. Die Taschen sind sowohl mit Kindersitzen als auch mit den Trittbrettern kombinierbar und werden bei Nichtgebrauch einfach abgenommen und platzsparend gefaltet. Schnell alle(s) fürs Picknick eingepackt und schon kann es losgehen!

Die hochbelastbare Gepäckplattform rundet die praktischen Eigenschaften des Porto gekonnt ab. Die zugehörigen Spanngurte sichern bis zu 60 Kilogramm Gepäck an Ort und Stelle. Selbst bei voller Beladung bleibt das Longtail e-Bike kraftvoll und bringt (Mit-)Fahrende sowie Gepäck sicher ans Ziel.

Ein Mann geht aus einem Shop, vor der Türe steht das Lastenrad von Specialized

Der Sicherheitsfaktor des Specialized Turbo Porto

Reichweitenangst ist beim Lastenrad von Specialized Schnee von gestern: Mittels Smart Control werden deine Einstellungen und deine Akkukapazität automatisch und clever verwaltet, damit du das Maximum aus einer Akkuladung herausholen und dich voll auf die Fahrt konzentrieren kannst.

Dank des integrierten Garmin Radarsystem erhält das Specialized Turbo Porto Augen im Hinterkopf: So warnt es dich vor Fahrzeugen, die sich dir von hinten nähern. Sehen und gesehen werden: Die integrierte LED-Lichtanlage des Porto sorgt dafür, dass du bei Dunkelheit und schlechten Witterungsbedingungen gut siehst. Doch auch du selbst bist damit stets im Blick anderer Verkehrsteilnehmender.

Sicherheit steht nicht nur beim aktiven Fahren an erster Stelle. Auch wenn dein e-Bike einmal geparkt ist, möchtest du es gut abgesichert wissen. Die Turbo Systemsperre sorgt mit einem Klick in der Specialized App dafür, dass der Motor gesperrt und der Bewegungsalarm scharf gestellt wird – keine Chance mehr für Diebe!

Der Spaßfaktor des Specialized Turbo Porto

Die Liste an serienmäßig verbauten Ausstattungsfeatures am Turbo Porto ist lang. Damit gerätst du gar nicht erst ins Grübeln, auf welche Besonderheiten du nicht verzichten möchtest. Mit dem großzügigen neuen Lasten e-Bike von Specialized bekommst du beispielsweise:

  • einen Frontgepäckträger inklusive Spanngurte
  • Front- und Heckleuchten
  • einen Rückspiegel
  • einen verstellbaren Lenkervorbau
  • ein Schutzblech vorne sowie einen Radkasten hinten
  • ein Rahmenschloss, eine Rahmentasche, eine doppelt verstellbare Sattelstütze, Schienen für Packtaschen, einen Tragegriff am Sattel
  • einen Longtail-Gepäckträger mit drei MIK HD-Profilen
  • einen Montagepunkt für die Kupplung von Fahrradanhängern

Zusätzlich zur Serienausstattung lässt sich das Lastenrad von Specialized für deinen Alltag individualisieren: ganz egal, ob es mehr Stauraum oder mehr Sitzplatz sein darf. Doch auch ohne all diese Features ist das Specialized Turbo Porto ein toller Begleiter für eine Spritztour und fährt sich genauso intuitiv und agil wie andere e-Bikes von Specialized.

Du möchtest das neue Turbo Porto Lastenrad von Specialized testen? Dann schau für eine ausgiebige Probefahrt in einem Lastenfahrrad-Zentrum in deiner Nähe vorbei.

Die Lastenrad-Experten

Die Lastenrad-Experten

Frau fährt im Winther Lastenrad mit 2 Kindern

Lastenräder: Top oder Flop?

Wie Lastenräder weiterhin überzeugen können. Verbinde dich und dein Lasten e-Bike für einen smarten Lebensstil. Trotz Herausforderungen zeigt sich ein positiver Verkaufstrend…

Weiterlesen