Förderung für Lastenräder in Meerbusch

Förderprogramm "Meerbusch lädt auf" für eine grünere Stadt

Das Förderprogramm für eine grünere Stadt in Meerbusch

UPDATE: Die Fördersumme ist leider bereits ausgeschöpft. Wir informieren Sie, wenn es Neuigkeiten bezüglich der Förderung gibt!

Ab April 2021 bietet die Stadt Meerbusch attraktive Zuschüsse für die Anschaffung von Lastenrädern (mit sowie ohne Elektromotor). Die Begrünung von Dächern ist ebenfalls Part des Förderprogramms und wird bezuschusst. Mit dem Programm „Meerbusch grünt auf“ unterstützt die Stadt Meerbusch sowohl private Immobilieneigentümer als auch Unternehmen.

 

Die Stadt ergänzt das bereits bestehende Förderprogramm des Landes NRW „progres.nrw“ und die bundesweite Kaufprämie mit der neuen Förderung. Denn das Programm richtet sich auch an Privatpersonen mit Hauptwohnsitz in Meerbusch. In der Abwicklung des Meerbuscher Stadtverkehrs, spielt das Bike bereits jetzt eine wichtige Rolle. Diese Rolle soll weiter an Gewicht gewinnen, denn aktuell wird für Einkäufe und Lastentransporte noch häufig auf das Auto zurückgegriffen.

Aufgrund dessen bezuschusst die Stadt Meerbusch Privatpersonen mit bis zu 35 Prozent der anrechenbaren Kosten. Dies soll BürgerInnen der Stadt Meerbusch überzeugen und Kfz-Fahrten zukünftig ersetzen. Neben weiteren Vorteilen, die das Lastenrad mit sich bringt, möchte die Stadt besonders auf den nachhaltigen Beitrag zum Umweltschutz einzahlen.

Sie möchten sich ein Lastenfahrrad anschaffen? Unsere Experten des Lastenfahrrad-Zentrums Düsseldorf beraten Sie gerne!