Lastenrad Förderung in Ravensburg 

Lastenfahrrad Förderung in Ravensburg - jetzt Kaufprämie sichern

Jetzt Prämie in Ravensburg sichern

Die Stadt Ravensburg unterstützt den Kauf von (e-)Lastenrädern sowie S-Pedelecs mit bis zu 800 €. Ab dem 01.12.2020 08:00 Uhr können die Förderanträge online bei der Stadt eingereicht werden. Das Förderprogramm beinhaltet insgesamt 100.000 Euro und ist Part des Maßnahmenvorschlags der Klimakommision. Die ambitionierten Ziele für den Bereich Mobilität sollen mit Hilfe der Einsparung von Autofahrten sowie der Reduzierung von Emissionen erreicht werden. Darüber hinaus unterstützt das Lastenfahrrad-Zentrum Ravensburg die Förderung mit einem zusätzlichen Zubehörgutschein in Höhe von 100 €

Was wird gefördert?

Gefördert werden:

  • (e-)Lastenräder
  • S-Pedelecs (und Elektroroller)

Umfang der Förderung

  • Gefördert wird ein Fahrzeug pro Haushalt
  • (e-)Lastenräder werden mit bis zu 30 % der Anschaffungskosten oder max. 800 € gefördert
  • Familien, die die Leistungsvoraussetzungen für das Bildungs- und Teilhabepaket erfüllen, erhalten zusätzlich 200 Euro 
  • S-Pedelecs (und Elektroroller) werden mit bis zu 20 % der Anschaffungskosten oder max. 800 € gefördert

Wichtig: S-Pedelecs (und Elektroroller) werden nur gefördert, wenn gleichzeitig ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor abgemeldet wird.

Zusätzlich erhalten Sie vom Lastenfahrrad-Zentrum Ravensburg einen Zubehörgutschein in Höhe von 100 €. 

Wer kann einen Antrag stellen?

Private Haushalte können einen Förderantrag stellen. Gefördert werden zwei- oder dreirädrigen (e-)Lastenräder lediglich für die private Nutzung

 

Wichtig: Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt werden: 

  • Radstand von mindestens 130 cm bei zweirädrigen (e-)Lastenräder
  • Zulassung für mindestens 40 kg Zuladung (ohne Fahrer)
  • Transportmöglichkeit, die unlösbar mit dem (e-)Lastenrad verbunden sowie für Waren und Personen geeignet ist
  • Transportvolumen beträgt mindestens 140 Liter

Wie läuft die Förderung ab?

Für die Beantragung wird etwa eine Woche vor Förderungsbeginn die Richtlinie und das Online-Formular auf der Homepage der Stadt Ravensburg veröffentlicht. 

 

Bitte füllen Sie das Online-Formular aus und reichen Sie die folgenden Anhänge digital ein:

 

  • Geeigneter Nachweis über den 1. Wohnsitz in Ravensburg z.B. die Kopie des Personalausweises (Vorder- und Rückseite)
  • Schriftliches Angebot über das gewünschte und der Förderrichtlinie entsprechende (e-) Lastenfahrrad, S-Pedelec oder Elektroroller (inkl. Angabe der Modellbezeichnung, falls möglich mit Abbildung)
  • Für private Haushalte, die die Leistungsvoraussetzungen für das Bildungs- und Teilhabepaket erfüllen: aktueller Leistungsbescheid (für die zusätzliche Förderung)

Jetzt Prämie in Baden-Württemberg sichern

Im Rahmen der "Landesinitiative III Marktwachstum Elektromobilität BW" bietet das Land Baden-Württemberg allen ansässigen Unternehmen derzeit einen einfachen und günstigen Einstieg in die Elektromobilität an und unterstützt Sie dabei mit bis zu 3.000 € je Lastenfahrrad mit Elektromotor.

Mit einem Lastenrad können Sie schwere Fracht und sperrige Gegenstände günstig, schnell und umweltfreundlich transportieren und dabei ebenso einen Beitrag für ein gesundes, sauberes und lebenswertes Baden-Württemberg leisten.

Was wird gefördert?

Mögliche Optionen für Förderung:

Folgende Produkte werden, egal ob Sie sich für ein Leasing oder den Kauf entscheiden, gefördert:

  • Lasten e-Bike
  • Lastenanhänger mit Elektromotor für Fahrräder

Umfang der Förderung

Die Landesregierung übernimmt 30 % der Investitionskosten. Pro Elektro-Lastenrad stehen max. 3.000 € für Sie als Fördersumme bereit. Sowohl der Erwerb als auch das Leasing von neuen Elektrolastenrädern (Pedelecs 25 km/h) ist Gegenstand der Förderung. Beim Leasing darf die Vertragslaufzeit von 3 Jahren nicht überschritten werden.

 

Hinweis: Für die Beanspruchung der Förderung muss gewährleistet sein, dass das geförderte Fahrzeug mindestens 3 Jahre für den gewerblichen, gemeinnützigen, gemeinschaftlichen oder kommunalen Zweck genutzt wird oder im Falle des Leasings die gesamte Leasingdauer.

Wer kann einen Antrag stellen?

Einen Antrag stellen können:

  • Unternehmen
  • Körperschaften des privaten Rechts
  • und gemeinnützige Organisationen

mit Geschäftssitz in Baden-Württemberg

Wie läuft die Förderung ab?

Und so gehts:

 

Schritt 1: Stellen Sie einen Antrag bei der L-Bank

Die L-Bank wurde vom Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg für die Abwicklung beauftragt. Den Antrag stellen Sie, indem Sie das Online-Antragsformular und die De-minimis Erklärung der L-Bank ausfüllen und absenden.

 

Das Online-Antragsformular finden Sie hier auf der Website der L-Bank!

Die De-minimis-Erklärung finden Sie hier auf der Website der L-Bank!

 

Beachten Sie, dass der Antrag inklusive einer De-minimis Erklärung vollständig ausgefüllt und unterschrieben an folgende e-Mail Adresse gesendet werden muss: elektromobilitaet@l-bank.de.

 

Folgende Informationen werden bei der Antragstellung benötigt:

  • Informationen zum Unternehmen
  • Informationen zum Einsatz der Elektro-Lastenräder
  • Geplante Anzahl der zu beschaffenden Elektro-Lastenräder
  • Nachweis über den gewerblichen, gemeinnützigen oder gemeinschaftlichen Einsatz (z. B. Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug, Bescheinigung durch Steuerberater, Freistellungsbescheid etc.) Verbindliches Angebot mit Ausweisung der Kosten
  • Vollständig ausgefüllten Antrag auf Lasten e-Bike Förderung für Unternehmen in Baden-Württemberg

Wichtig: Beachten Sie, dass der Förderungsantrag vor dem Erwerb oder dem Abschluss eines Leasingvertrags für Ihr Wunsch Lasten e-Bike eingereicht und bewilligt werden muss. Es werden nur Lasten e-Bikes bezuschusst, die nach Bewilligung des Antrags gekauft oder geleast werdenPro Fahrzeug muss ein separater Antrag ausgefüllt werden!

Schritt 2: Bearbeitung Ihres Antrags

Sobald Ihr Antrag im Hinblick auf die Förderkriterien geprüft wurde und die Prüfung zu Ihren Gunsten ausgefallen ist, erhalten Sie einen Zuwendungsbescheid mit der maximalen Fördersumme. 

Gerne helfen wir Ihnen dabei - Vereinbaren Sie einen Beratungstermin hier!

 

 

Schritt 3: Kauf/Leasing eines Lasten e-Bikes mit bis zu 3.000,- € Fördergeld vom Staat

Nach Eingang des Zuwendungsbescheids können Sie Ihr Traum Cargo e-Bike anschaffen.

Hier geht´s zu unseren Lasten e-Bikes

 

 

Schritt 4: Förderung erhalten

Nach Beschaffung Ihres Elektro-Lastenfahrrads müssen folgende Maßnahmen getroffen werden:

 

Bei einem geleasten Cargo-Bike:

- Ausfüllen des Online-Mittelanforderungsformulars

 

Bei einem gekauften Cargo-Bike:

- Ausfüllen des Online-Mittelanforderungsformulars/Verwendungsnachweises

 

Unterlagen/Infos, die Sie bei der Mittelanforderung benötigen:

  • Rechnung oder Leasing-Vertragsnachweis
  • Lieferschein
  • Einen Nachweis über die getätigte Zahlung (Kontoauszug o. ä.)
  • Ihre Bankverbindung (IBAN, BIC)

Das ausgefüllte Formular inkl. aller geforderten Unterlagen und Infos senden Sie an: elektromobilitaet@l-bank.de.

Kontaktieren Sie jetzt Ihre Lastenfahrrad Experten in Ravensburg

Lastenrad Förderung in Ravensburg

Gerne beraten wir Sie zum Thema Förderung von Lasten e-Bikes am Telefon oder in unserem Shop. 

 

Jeder, der sich für den Zuschuss für Lasten e-Bikes interessiert, kann sich gerne an unser Lastenfahrrad-Zentrum Ravensburg wenden. Dort haben wir ein breite Auswahl an Lasten e-Bikes, um ein passendes Modell für Sie zu finden. 

Jetzt Beratungstermin vereinbaren:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Lastenfahrrad Förderung in Ravensburg - jetzt die Umwelt schonen und Kaufprämie sichern

Dass e-Bikes gegenüber PKWs umweltschonend sind, ist kein neues Thema mehr. Wege im Alltag schnell und bequem zurückzulegen, dabei keine Abgase zu produzieren und noch dazu um den unbeliebten Berufsverkehr herum zu kommen, sind ohne Zweifel einige andere große Pluspunkte für das Fahren mit dem e-Bike. Das Transportieren von sperrigen und schweren Gegenständen aller Art gilt für so manche Person allerdings noch immer als Grund, zum Auto zu greifen. Ein Gedanke, den Lasten-, bzw. Cargo e-Bikes aus dem Weg räumen können.

Sperrige und schwere Fracht mit dem Fahrrad zu befördern, kann sich aber als sehr anstrengend erweisen, besonders an Orten, die viele Hügel zu bieten haben. Ein starker Elektromotor bietet hier die notwendige Hilfe, die es braucht um allen Schwierigkeiten zu trotzen. Einige Hersteller wie unter anderem Riese & Müller, Babboe oder auch Urban Arrow haben sich diesem e-Bike-Typ gewidmet, teilweise sogar ausschließlich. Wir alle profitieren dabei von mehr Bewegung im Alltag und der Vermeidung von Stau - die Stadt und die Umwelt profitieren von weniger Abgasen in der Luft.