Cargobike News

Mo

11

Nov

2019

Großer Ansturm auf Zuschüsse für Lastenfahrräder in Hamburg

Gerade einmal drei Wochen nach Start des Förderprogramms für Lastenfahrräder in Hamburg ist die Gesamtsumme von 1,5 Millionen Euro ausgeschöpft! Der Plan der Stadt, durch das Förderprogramm mehr Lastenfahrräder auf die Straße zu kriegen, scheint aufgegangen zu sein.

 

Rund 1.000 Anträge sind seit Mitte Oktober eingegangen – damit hatte die zuständige Umweltbehörde nicht gerechnet. Da der Fördertopf nun leer ist, wird das Programm vorerst gestoppt, obwohl es eigentlich auf drei Jahre ausgelegt war und nicht auf drei Wochen. Die Umweltbehörde hatte aufgrund der großen Nachfrage die für 2019 bereitgestellten 500.000 Euro schon aufgestockt. Die Anträge werden derzeit bei der Investitions- und Förderbank bearbeitet, allerdings werden keine weiteren Anträge angenommen. Es wird noch geprüft, ob das Förderprogramm fortgeführt wird.

Großer Ansturm auf Zuschüsse für Lastenfahrräder in Hamburg

Mo

14

Okt

2019

Förderung von Lasten e-Bikes in Karlsruhe

Damit auch die Stadt Karlsruhe nachhaltiger und umweltfreundlicher wird, sollen Lastenräder und Lasten e-Bikes durch ein Programm gefördert werden. Beim Kauf eines Lastenfahrrads (mit und ohne Motor) kann mit bis zu 1.200€ finanziell unterstützt werden. Ziel ist es, Autofahrten in der Stadt zu verringern und die Menschen zum Fahrradfahren zu motivieren. Anträge zur Förderung sind ab dem 1. November 2019 möglich.

 

Mögliche Optionen für Förderung:

  • Folgende Produkte werden, egal ob Sie sich für ein Leasing oder den Kauf entscheiden, gefördert:
  • Lasten e-Bikes (Pedelecs 25 km/h)
  • Lastenanhänger mit Elektromotor für Fahrräder

Die Lastenräder müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • verlängerter Radstand von mindestens 130 cm bei zweirädrigen Lastenfahrrädern
  • Zulassung für mindestens 40 kg Zuladung (ohne Fahrer)
  • Transportmöglichkeit, die unlösbar mit dem Lastenfahrrad verbunden ist, mit einem Transportvolumen von mindestens 140 Litern
Lastenfahrrad Förderung in Karlsruhe

Do

10

Okt

2019

Hamburg bezuschusst ab sofort Lastenfahrräder

Die Stadt Hamburg möchte ab sofort finanzielle Anreize für den Umstieg aufs Fahrrad schaffen – wer sich also demnächst ein Lastenfahrrad anschaffen möchte, kann einen kräftigen Zuschuss bei der Stadt beantragen. Ab dem 15. Oktober 2019 gibt Hamburg nämlich ein Drittel des Kaufpreises beim Kauf eines neuen Lastenfahrrads dazu, so Umweltsenator Jens Kerstan.

 

Bis zu 1,5 Millionen Euro möchte die Stadt bis Ende 2021 für das Projekt „#moinzukunft“ über die Investitions- und Förderbank (IFB) zur Verfügung stellen.

 

"Wir wollen damit einen Impuls setzen für die Verkehrswende auf Hamburgs Straßen", so Kerstan. "Dieses Geld ist gut in die Zukunft unserer Stadt investiert. Ich hoffe, dass viele Hamburgerinnen und Hamburger unser Angebot nutzen."

 

Natürlich können neben Privatpersonen auch Vereine, Selbstständige oder Firmen von der Förderung profitieren. Eine Voraussetzung ist, dass der Erstwohnsitz in Hamburg liegt und dass man einen Kostenvoranschlag einholt. Gefördert wird dann bis zu einem Drittel des Kaufpreises – maximal 2.000 € bei Lasten e-Bikes, 500 € bei normalen Lastenfahrrädern und 500 € für einen Lastenfahrrad-Anhänger.

 

Um den Umstieg vom Auto aufs Fahrrad noch stärker zu fördern, will Hamburg zusätzlich mit einer Abwrackprämie locken: Wer sein Benzin- oder Diesel-Fahrzeug verschrottet, kann zusätzlich 500 € für ein neues Lasten e-Bike beantragen.

Lastenfahrrad Förderung Hamburg

Di

08

Okt

2019

Lasten e-Bikes in Berlin weiter gefördert

Um die Luftverschmutzung in der Stadt zu reduzieren, fördert Berlin auch im kommenden Jahr die Anschaffung von Lasten e-Bikes mit jährlich 500.000 €.

 

Aufgrund des hohen administrativen Aufwands in der Vergangenheit will die Stadt Berlin die Förderanträge für Lastenfahrräder künftig besser gestalten und effizienter abwickeln. Deshalb wurde mit der Investitionsbank Berlin (IBB) ein externer Partner eingeschaltet und ein Onlineportal eingerichtet.

 

Durch die Umstellung können 2019 keine Anträge mehr gestellt werden. Allerdings werde es auch für das Jahr 2020 eine Fördersumme von 500.000 € sowohl für private als auch für gewerbliche Nutzer geben, so die die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz.

 

Das Förderprogramm für Lastenfahrräder startete im Jahr 2018 und fand nach Angaben des Senats große Resonanz. In Zahlen: 90.000 € wurden für private Nutzer ausgegeben (ca. 1.700 Anträge). 40.000 € investierte Berlin in Nutzer, die ihre Lastenfahrräder mit anderen teilen, also Baugruppen, Hausgemeinschaften und Nachbarschaften (ca. 120 Anträge). Rund 70.000 € konnte in gewerbliche Anwender investiert werden (ca. 120 Anträge). Allerdings konnte die Stadt Berlin davon nur 231 aller Anträge positiv bescheiden, da danach das Geld ausgegangen war. Bei den privaten Anträgen musste sogar gelost werden. 151 der 231 bewilligten Anträge bezogen sich dabei auf elektrisch unterstützte Lastenfahrräder.

 

Wir halten euch über die weitere Entwicklung dieser Förderung auf dem Laufenden!

Lastenfahrrad Förderung in Berlin

Mo

26

Aug

2019

Lasten e-Bikes boomen!

Bei den Herstellern von Lasten e-Bikes herrscht mit Blick auf die Marktzahlen momentan gute Stimmung: Die Absatzzahlen für Lastenfahrräder, insbesondere Lasten e-Bikes, befinden sich im steilen Steigflug.

 

„Als wir 2012 als einer der ersten Hersteller ein e-Cargo Bike in der Modelpalette hatten, war für viele noch kein wachsender Markt erkennbar. Seitdem hat sich viel getan. Da wir für jeden Anwendungsfall das richtige Cargo-Bike anbieten, verzeichnen wir jedes Jahr einen hohen Anstieg unserer Absätze im Cargo-Bereich“, berichtet Jörg Lange, Kommunikationsleiter des deutschen Premiumanbieters Riese und Müller.

 

2018 hat der Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) dem Segment der Lastenfahrräder einen Marktanteil von 4 % innerhalb des e-Bike-Marktes attestiert, eine Steigerung von einem Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das entspricht einem Absatz von rund 40.000 e-Lastenfahrrädern in Deutschland. „Cargo-Bikes, insbesondere jene mit Elektroantrieb, zählen nach unserer Beobachtung gegenwärtig zu den am schnellsten wachsenden Produktkategorien im deutschen Fahrradmarkt“, berichtet ZIV-Sprecher David Eisenberger.

 

Das sind doch gute Neuigkeiten, oder?

Lasten e-Bikes boomen in Deutschland

Lastenfahrrad Händler - Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Hier geht's zu den Lastenfahrrad Experten