Lastenfahrrad Förderung in Brandenburg

Das Land Brandenburg fördert ab dem 15.03. erneut Lastenräder

Lastenrad Förderung in Brandenburg
Wer hat Anrecht?

Gewerbetreibende, Stiftungen, Vereine

Voraussetzungen

Fabrikneue (e-)Lastenfahrräder, Lastenfahrräder mit einer Zuladungskapazität von min. 40 kg (ohne Fahrer)

Reichweite

Brandenburg

Fördermittel

4.000 €

Die Lastenrad Förderung richtet sich an Gemeinden, Verbände, Vereine und Gewerbetreibende in Brandenburg, die ihren Beitrag zur Umweltverbesserung leisten möchten.

Um den Radverkehrsanteil zu erhöhen, Lärm- und Abgasbelastungen zu reduzieren sowie einen Beitrag zur Umweltverbesserung zu leisten, hat das Land Brandenburg die Lastenfahrrad Förderung nochmals ins Leben gerufen.

Was wird gefördert?

 In Frage kommen für die Förderung:

  • (e-)Lastenräder

Umfang der Förderung

Die Förderhöhe beträgt:

  • Bis zu 40 % der Anschaffungskosten oder maximal 2.500 Euro für Lastenfahrräder ohne Elektroantrieb
  • Bis zu 40 % der Anschaffungskosten oder maximal 4.000 Euro für Lasten e-Bikes mit Elektroantrieb

Wichtig:
Im Fall einer kostenfreien Ausleihe der Lastenfahrräder beträgt der Fördersatz bis zu 70 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben.

Wer kann einen Antrag stellen?

Beantragen können Personen/Gruppierungen folgender Kategorien:

  • Gemeinden und Gemeindeverbände des Landes Brandenburg
  • Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts im Land Brandenburg
  • Eingetragene Vereine mit Sitz im Land Brandenburg
  • Gewerbetreibende mit Geschäftssitz im Land Brandenburg
     

Wo kann ich die Förderung beantragen?

Du findest alle relevanten Informationen zur Förderung auf der Webseite.

Wie läuft die Förderung ab?

Schritt 1:
Die Förderung kann beim Land Brandenburg beantragt werden. Den Antrag kannst du hier direkt herunterladen. Der Antrag muss vor dem Kauf des Lastenrads erfolgen.

Schritt 2:
Dem Antrag müssen die folgenden Unterlagen beigefügt werden:

  • Vollständig ausgefüllter Zuwendungsantrag
  • Angabe zur geplanten Anzahl der Lastenfahrräder, Finanzierung und Nutzungskonzept
  • Produktdatenblatt/Herstellernachweis, aus denen die jeweilige Nutzlast hervorgeht
  • Bei Gewerbetreibenden: Nachweis für Betriebsstätte in Brandenburg
  • Erklärung zur unentgeltlichen Nutzungsüberlassung an Dritte, soweit der Fördersatz von bis zu 70 % beantragt wird

Die entsprechenden Unterlagen bitte unter der nachfolgenden Adresse einreichen:
Landesamt für Bauen und Verkehr
Abteilung 2 - Verkehr
Dezernat 22 - ÖPNV-Förderung und -Genehmigungen
Lindenallee 51
15366 Hoppegarten

Schritt 3:
Du erhältst eine Eingangsbestätigung sowie die Info, ob der Antrag in das Förderprogramm aufgenommen werden kann.

Wichtig: Warte mit dem Kauf oder der Bestellung auf jeden Fall bis du den offiziellen Bewilligungsbescheid erhalten hast.

Schritt 4:
Bei einer Zusage, geht nun der offizielle Bewilligungsbescheid bei dir ein. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Schritt 5:
Nach Erhalt des Bewilligungsbescheides kannst du nun dein (e-)Lastenfahrrad kaufen. Die Anforderung der Mittel sollte dann umgehend nach dem Kauf erfolgen. Fülle dafür das Formular Mittelanforderung aus und unterschreibe dies. Lege außerdem eine Kopie des Rechnungsbeleges sowie den Zahlungsnachweis dazu.

Schritt 6:
Fülle schlussendlich das Formular Verwendungsnachweis aus, sobald das (e-)Lastenfahrrad geliefert wurde. Unterschreibe den Nachweis und lege bitte 3 Fotos des Lastenrads oder Lasten e-Bikes bei.

Weitere Informationen:
Hier findest du die Richtline zur Förderung.

Kontaktiere jetzt deine Lastenrad-Experten

Gerne beraten wir dich zum Thema Förderung von Lastenrädern am Telefon oder in unserem Shop. Vereinbare dafür einfach einen Termin und besuche uns im Lastenfahrrad-Zentrum in deiner Nähe. Vor Ort haben wir eine breite Auswahl an Lasten e-Bike Modellen und verschiedenen Typen, damit wir mit dir gemeinsam dein passendes Lastenrad finden. 

Lastenrad Förderung

Jetzt Prämie beim Kauf deines Lasten e-Bikes sichern. Wir beraten dich gerne!