Lastenrad Förderung - jetzt Kaufprämie sichern

Lastenrad Förderung - Wir beraten Sie gerne!

Deutschlandweite Übersicht Lastenrad Förderung / Kaufprämien

Reichweite Wer hat Anrecht

Voraussetzungen

Bedingungen

Fördermittel Händler finden
Deutschland 

Unternehmen, Genossenschaften,

Freiberufler, Hochschulen, Krankenhäuser, Kommunen

Seit 01.03.2021:
Lasten e-Bikes und e-Lastenanhänger ab 120 kg Nutzlast (sowie Mikro-Depots)

25 % des Kaufpreises, bzw. 2.500 €

 

Alle Lastenfahrrad-Zentrum Händler
Baden-Württemberg

Unternehmen, Freiberufler, gemeinnützige Organisationen, 

Körperschaften des privaten Rechts, Kommunen

Elektro-Lastenräder und Elektro-Lastenanhänger für Fahrräder 30 % der Investitionskosten (Kauf oder Leasing), bzw. bis zu 3.000 €

Freiburg-Süd

Heidelberg

Karlsruhe

Pforzheim

Ravensburg

Reutlingen

Stuttgart

Tuttlingen

Westhausen

 

BW - Heidelberg
Natürliche und juristische Personen mit (Wohn-)Sitz in Heidelberg
(e-)Lastenräder und Elektro-Lastenanhänger für Pedelecs Bis 500 € für Cargo e-Bikes, max. 100 € für Lastenanhänger, mögliche Abwrackprämie von 500 €

Heidelberg

BW -
Ravensburg

Private Haushalte

Elektro-Lastenräder, S-Pedelecs (und Elektroroller) 30 % der Anschaffungskosten, bzw. bis zu 800 € bei Elektro-Lastenrädern

Ravensburg

BW -

Stuttgart

In Stuttgart ansässige Familien mit mindestens einem Kind

Elektro-Lastenräder Bis zu 800 € der Investitionskosten (Kauf oder Leasing), zusätzlich 500 € bei Einhaltung der Anforderungen für Nachhaltigkeitsbonus

Stuttgart

Bayern - München Privat und Gewerbe Lastenfahrräder mit Elektromotor

25 % der Nettokosten, bzw. bis zu 1.000 €,

mögliche Abwrackprämie von 500 €/1.000 €

München Süd

München West

Bayern - Würzburg

Unternehmen, Körperschaften des privaten Rechts, gemeinnützige Organisationen, Freiberufler, Kommunen Lastenfahrräder mit Elektromotor

20 % des Kaufpreises, bzw. bis zu 700 €, für Familien mit min. zwei Kindern 40 % des Kaufpreises, bzw. bis zu 1.000 €

Würzburg

Berlin
(ab Sommer 2021)
Berliner Unternehmen, Selbstständige und Vereine Elektro-Lastenräder, Lastenräder und Anhänger Ab voraussichtlich Sommer 2021:
Max. 2.000 € für ein Lasten e-Bike, max. 1.000 € für ein Lastenfahrrad, max. 500 € für Anhänger

Berlin-Mitte

Berlin-Steglitz

Hessen - 

Wiesbaden

Privatpersonen, Gemeinnützige Organisationen, Freiberufler, Gewerbliche Unternehmen, Körperschaften des öffentlichen Rechts Elektro-Lastenräder und Lastenräder

25 % des Kaufpreises, bzw. bis zu 1.000 € / 500 €

Wiesbaden

Hessen -

Frankfurt

Privatpersonen, juristische Personen des privaten und öffentlichen Rechts Elektro-Lastenräder und Lastenräder

Max. bis zu 1.000 € / 500 €

Frankfurt
Frankfurt-Süd

Niedersachsen -

Buchholz in der Nordheide

Private Haushalte Lastenpedelec

bis zu 20 % der Anschaffungskosten oder max. 500 €

Nordheide

Nordrhein-Westfalen Kommunen, kommunale Betriebe und Unternehmen Lastenfahrräder mit Elektromotor  

Für Kommunen und kommunale Betriebe bis zu 60 % Anschaffungskosten, max. 4.200 €,

für juristische Personen bis zu 30 % der Anschaffungskosten max. 2.100 €

Bielefeld
Bochum
Bonn
Düsseldorf
Halver
Hamm

Hiltrup

Köln

Moers
Münster

Oberhausen

Olpe

Tönisvorst

Velbert

Saarland

Kommunen, kommunale Zweckverbände und sonstige Betriebe, die mehrheitlich in kommunaler Trägerschaft stehen,
natürliche Personen und juristische Personen des privaten und öffentlichen Rechts mit Haupt(wohn)sitz oder Betriebsstätte im Saarland

Elektro-Lastenräder und Lastenräder sowie Pedelecs

Bis zu 2.000 €, max. 50 % der Anschaffungskosten, Pedelecs bis zu 1.000 €

 

Saarbrücken

Merzig

Schleswig-Holstein

Privatpersonen mit Erstwohnsitz in Schleswig-Holstein Elektro-Lastenräder und Lastenräder 50 % des Kaufpreises, max. 400 € pro Lastenfahrrad

Ahrensburg

Lübeck

Schleswig

Thüringen

Natürliche und juristische Personen mit Haupt(wohn)sitz in Thüringen Elektro-Lastenräder und Lastenräder sowie (e-)Anhänger Bis zu 3.000 €, max. 40 % der Anschaffungskosten

Erfurt

Alle Daten zur Lastenrad Förderung im Überblick - hier geht's zum PDF Download

Deutschlandweite Übersicht Lastenrad Förderung / Kaufprämien
Übersicht Lastenrad Förderung_Update 15.
Adobe Acrobat Dokument 111.5 KB

Übersicht Lastenrad Förderung / Kaufprämien in Österreich

Reichweite Wer hat Anrecht

Voraussetzungen

Bedingungen

Fördermittel Händler finden
Wien

Gewerbetreibende

Cargo e-Bikes/Lastenfahrräder mit Elektromotor, Elektrolastenanhänger für Fahrräder

Bis zu 2.000 € für 40-100 kg Nutzlast (Bedingung: Kauf von max. 6 Stück), bis zu 4.000 € für über 100 kg Nutzlast (Bedingung: Kauf oder Leasing von max. 3 Stück)

Wien
Österreich

 Gewerbetreibende

Elektro-Fahrräder/Pedelecs ab Kauf einer Menge von 5 Stück, Transportfahrräder mit einem Ladegewicht von bis zu > 80 kg mit und ohne Elektroantrieb Pro e-Bike (ab 5 Stück) / Lasten e-Bike insgesamt 400 EUR / 1.000 EUR Ihr e-motion Händler in Wien übernimmt für Sie 150 EUR. Im Rahmen der E-Mobilitätsoffensive des BMK erhalten Sie die Förderung in Höhe von 250 EUR / 850 EUR.

 

Wien

 

Österreich Privatpersonen e-Transporträder, e-Lastenfahrräder und Transporträder (Ladegewicht > 80 kg) Pro (e-)Transportrad oder Transportrad insgesamt 1.000 EUR Ihr e-motion Händler in Wien übernimmt für Sie 150 EUR. Im Rahmen der E-Mobilitätsoffensive des BMK erhalten Sie die Förderung in Höhe von 850 EUR.

 

Wien

Kaufprämien für das Umsteigen auf das umweltfreundliche Lastenrad

Für alle Liebhaber des Lasten-, oder Cargo e-Bikes ist es eine längst überfällige Notwendigkeit, für jene die es noch werden wollen, womöglich der finale Anstoß um den Wechsel hin zum elektromotorisierten Transport von Waren und Gütern aller Art in die Tat umzusetzen. Die Rede ist von Lastenfahrrad Förderungen, die eine Kaufprämie für Lastenräder verschiedener Art vorsehen.

 

Die Förderung von Schwerlasträdern wurde in den letzten Jahren sehr gut angenommen, da allerdings die Nachfrage für e-Bikes unterhalb des Schwerlastsegments groß war, hat sich das Bundesamt für Ausfuhrkontrolle (BAFA) für eine Anpassung der Förderung entschieden und bewilligt ab dem 01.03.2021 auch die Anschaffung von leichteren Lasten e-Bikes mit einer Nutzlast ab 120 kg.
Aber wie sehen diese Förderungen eigentlich im Detail aus, welchen Vorteil bieten Lasten e-Bikes und wer kann von der Prämie profitieren?

 

Informieren Sie sich hier über die bundesweite Förderung für Lastenfahrräder mit Elektromotor. 

 

Auch einige Städte, Regionen und Bundesländer haben bereits eigene Förderprogramme mit Kaufprämien. So bieten Bundesländer, wie Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und das Saarland, verschiedene Förderungen für Kommunen, Städte oder auch Unternehmen.

 

 

Die bundesweite Lasten e-Bike Prämie 

 

Die angepasste bundesweite Richtlinie tritt ab dem 01.03.2021 in Kraft und sieht vor, jene die auf den Transport ihrer Lasten mit dem PKW verzichten und stattdessen auf ein Lasten e-Bike zurückgreifen, zu prämieren. 

 

Die Prämie in Höhe von 25 % des Kaufpreises, bzw. bis zu 2.500 Euro werden dank dieser Förderung beim Kauf eines Lasten e-Bikes vom Bund dazu gesteuert. Die bundesweite Prämie richtet sich an gewerblich genutzte Lasten e-Bikes und e-Lastenfahrradanhänger. Dies betrifft Unternehmen, Körperschaften des öffentlichen Rechts sowie rechtsfähige Vereine und Verbände.