Bund stoppt bundesweite Förderungen für Lastenfahrräder

Das sind die aktuellen Alternativen

Titelbild Lastenfahrrad Förderung

Das Ende der Lastenrad Förderungen?

Aufgrund der aktuellen Haushaltssperre des Klima- und Transformationsfonds wird die bundesweite Förderung für Lastenfahrräder im Jahre 2024 nicht fortgeführt. Können Lastenräder deswegen jedoch generell nicht mehr gefördert werden in Deutschland? Wir zeigen dir, wie du auch ohne BAFA eine Förderung beantragen kannst!

Was sind die Alternativen zur bundesweiten Lastenfahrrad Förderung?

Die bundesweite Förderung für Lastenräder bot sehr viele Vorteile, da sie relevant für die gesamte Bevölkerung der Bundesrepublik war. Muss jedoch deswegen zukünftig auf eine Förderung von Lastenrädern gänzlich verzichtet werden? Nein, denn es gibt in ganz Deutschland einige Bundesländer und Städte, die sich selbst an Lastenrad Förderungen beteiligen. Grundsätzlich muss hier jedoch beachtet werden, dass die Förderungen oftmals an den Wohnsitz des Antragsstellers gebunden sind.

Lastenrad Foerderung 1 Bund stoppt bundesweite Förderungen für Lastenfahrräder

Ein gutes Beispiel für eine städtische Förderung für Lastenfahrräder ist die Förderung der Stadt Braunschweig. Diese Förderung geht im Jahre 2024 in die nächste Runde und Anträge können bereits ab dem 10.01.2024 bei der Stadt Braunschweig gestellt werden. Die Fördersumme beträgt bis zu 1.000 € und gefördert werden Lastenräder mit und ohne Elektroantrieb, sowie Fahrradanhänger. Zum Beantragen wird zunächst ein Account bei der Stadt Braunschweig erstellt, woraufhin der Antrag ganz einfach online ausgefüllt und übermittelt werden kann. Eine detaillierte Erklärung zum Antrag und weitere Informationen zur Förderrichtlinie findest du in unserem Förderfinder.

Welche Lastenräder sind förderfähig?

Generell ist dies von Förderung zu Förderung unterschiedlich, allerdings sind die gängigsten Varianten die Förderung von Lastenfahrrädern mit und ohne Elektroantrieb, sowie Fahrradanhängern. Auch die Höhe der Förderungen sind individuell der Stadt oder dem Bundesland überlassen. Bei der Menge an Förderungen ist es manchmal schwer den Überblick zu behalten. Deswegen haben wir für dich den Förderfinder entworfen, bei dem ganz leicht nachgeschaut werden kann, welche Förderung aktuell wo angeboten wird. Dort kannst du bequem nach Land und Bundesland filtern und angeben, ob du eine Förderung für Privatpersonen suchst, oder beispielsweise für Vereine oder Organisationen.

Lastenrad Foerderung 2 Bund stoppt bundesweite Förderungen für Lastenfahrräder

Für wen eignet sich ein Lastenfahrrad?

Für Privatpersonen dient das Lasten e-Bike oftmals als Zweitautoersatz und bietet somit jede Menge Vorteile. Es bringt richtig Spaß, mit dem Cargobike von A nach B zu düsen! Du verbringst Zeit an der frischen Luft und auch deine Fitness verbessert sich durch das regelmäßige Lastenradeln. 

Außerdem ist das Fahren mit dem Lastenfahrrad besonders praktisch. Du bist unabhängig und kommst innerhalb der Stadt schneller an dein Ziel – dank der e-Unterstützung auch vollbeladen. Du hast keine nervige Parkplatzsuche und kannst an jedem Stau oder stockenden Verkehr entspannt vorbeifahren. In ländlichen Regionen kannst du ebenfalls problemlos auf die umweltfreundliche Alternative umsteigen und das Auto in der Garage stehen lassen.

Auch dein Budget wird es dir danken, denn die Unterhalts- und Alltagskosten sind um einiges günstiger als beim PKW: Benzin tanken, teure Parkgebühren und Kfz-Versicherungen sowie die Steuer können mit Hilfe des Cargobikes gespart werden. Im Hinblick auf die Anschaffungskosten unterstützen dich zahlreiche Förderungen, die die Kosten um einiges reduzieren können. 

Lastenrad Foerderung 3 Bund stoppt bundesweite Förderungen für Lastenfahrräder

Unsere Experten im Lastenfahrrad-Zentrum in deiner Nähe beraten dich gerne zu den aktuellen Lasten e-Bike Modellen sowie den entsprechenden Kaufprämien.

Die Lastenrad-Experten

Die Lastenrad-Experten